Holz ist ein Element, das sich mittlerweile in vielen Einrichtungsstilen, wie dem Shabby Chic, Vintage- oder Landhaus-Stil, wiederfindet.

Entweder naturbelassen oder mit unterschiedlichsten Lackierungen. Auch Hundebetten aus Holz sind keine Seltenheit mehr und in vielen Wohnungen zu finden.

Natürlich ist damit nicht gemeint, dass das komplette Hundebett aus Holz besteht und der Vierbeiner auf einer Holzplatte schlafen soll. Aus Holz besteht in diesem Fall der Rahmen für das Hundebett.

 

Die 5 beliebtesten Hundebetten aus Holz

Bestseller Nr. 1
Personalisierbares Hunde-/Katzenbett aus Holz.
2 Bewertungen
Personalisierbares Hunde-/Katzenbett aus Holz.
  • Personalisierbares Hunde- oder Katzenbett von Apple Crate.
  • Außenmaße: 53 x 36 x 22 cm.
Bestseller Nr. 2
dekorie67 Hundebett Katzenbett Massivholz (80 x 50, weiß)
1 Bewertungen
dekorie67 Hundebett Katzenbett Massivholz (80 x 50, weiß)
  • Hunde- und Katzenbetten aus Massivholz in 3 attraktiven Farben
  • Material: Nordisches Kiefernholz, Farbe: Palisander, Ebenholz oder Antikweiß
  • Maße in cm: 60 x 40, 70 x 45, 80 x 50, 90 x 55, 100 x 60, 110 x 65, 120 x 70 Höhe: 19-20 cm
  • Innenmaße: Länge und Breite jeweils ca. 5 cm weniger/ Höhe ca. 12 cm
  • Diese Designerbetten aus eigener Herstellung sind ein besonderer Blickfang in Ihren Räumen. Als Zusatz unter jedem Bett die angeschraubten Filzgleiter. So kann ein eventuelles Wackeln und Scheuerstellen auf dem Boden vermieden werden.
Bestseller Nr. 3
Deuba Hundehütte Hundehaus Katzenhaus Hundehöhle Tierhaus Hund Holz Box Garten Sonnenterasse
33 Bewertungen
Deuba Hundehütte Hundehaus Katzenhaus Hundehöhle Tierhaus Hund Holz Box Garten Sonnenterasse
  • Die beste Aussicht hat Ihr Haustier vom Balkon von dieser Hundehütte.
  • Das Hundehaus mit 2 Etagen macht sich vorallem schön im Garten aber auch im Haus.
  • Mit den Maßen: Länge: 64,5cm x Tiefe: 54,5 cm x Höhe: 53,5cm ist diese Hundehöhle für mittelgroße und kleine Hunde geeignet, aber auch für Katzen bietet Sie ein nettes Bett.
Bestseller Nr. 4
HobbyDog Hundebett Delux, Schwarz, Größe XL 93x62cm, Kunstleder + aushaltbares Codurastoff
32 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Hundebett Vintage Holzbett für Mops & Bully Hundekissen Hundekorb Holz
1 Bewertungen
Hundebett Vintage Holzbett für Mops & Bully Hundekissen Hundekorb Holz
  • Französisches Hundebett im angesagten Cottage Stil
  • eindrucksvoller Blickfang überall im Haus oder Wohnung
  • Inklusive Kissen
  • Material besteht aus altem Holz
  • Das Bett ist ca. 28cm hoch, 68cm breit und 48cm tief

*Letzte Aktualisierung am 17.07.2019 um 04:05 Uhr / Partner-Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Besonderheiten der Holz Hundebetten

Wie man an diesen 10 Hundebetten aus Holz sehr gut erkennen kann, sind die Rahmen unterschiedlich aufwändig und auffällig gestaltet. Insgesamt macht ein schöner Holzrahmen aber in jedem Fall etwas her und verleiht dem Hundebett eine kuschelige Atmosphäre und hochwertige Optik.

Für welchen Holzrahmen Sie sich entscheiden, hängt einerseits davon ab, was Sie als schön empfinden. Aber auch davon, wie Ihr Hund am besten in das Holz Hundebett gelangen kann. Für sehr kleine, kranke oder ältere Hunde ist es immer angenehm, wenn das Hundebett aus Holz bzw. der Holzrahmen nicht zu hoch ist oder es eine sogenannte Einstiegsseite in das Hundebett gibt.

Manche Einstiegsseiten haben haben gar keinen Holzrahmen oder einen Holzrahmen mit einem Ausschnitt. Über diesen Ausschnitt kann der Hund einfacher in das Hundebett gelangen.

Ein weiterer Unterschied bei den Holz Hundebetten ist der Stand. Während manche Hundebetten aus Holz Füße oder Rollen an der Unterseite haben, stehen andere komplett auf dem Boden. Wenn Sie sich für Rollen entscheiden, sollten Sie darauf achten, dass diese möglicherweise fixierbar sind, sodass Ihr Hund nicht wegrutscht, wenn er in das Hundebett steigt. Das kann vor allem alten und kranken Hunde Schwierigkeiten bereiten, da das Hundebett dadurch keinen festen Stand und Halt bietet.

Wie groß soll das Hundebett aus Holz sein?

Auch bei einem Hundebett aus Holz gilt vorher: messen Sie Ihren Hund richtig aus! Das erspart Ihnen im Nachhinein den lästigen Umtausch, falls Ihr Hund doch nicht so richtig in das Hundebett passt.

Ihr Hund sollte dazu am besten seitlich auf dem Boden liegen – in ausgestreckter Position. Nun können Sie mit einem Maßband oder mit einem Zollstock ganz einfach von Nase bis Rute die Länge Ihres Hundes ausmessen. Bei kleinen Hunden empfehlen wir, dass Sie zu dieser Größe noch ca. 20 bis 30 cm addieren. So erhalten Sie eine Mindestgröße, die das Hundebett haben sollte. Bei mittelgroßen Hunden empfehlen wir 30 bis 50 cm hinzu zu rechnen und bei großen Hunden mindestens 50cm zur Körperlänge zu addieren.

Schließlich schlafen wir ja auch nicht auf Matratzen, die lediglich exakt unserer Körpergröße entsprechen, sondern wählen meist größere Matratzen.

Hundebetten aus Holz
4.7 (94%) 10 votes